Termin Details


mit Daniel Herter und Chris Deschl

Ein tiefes Verständnis lässt sich nicht aus nur einem Blickwinkel erlangen!
Dies gilt insbesondere für so komplexe Begriffe wie „Orientierung“. Um dieses Thema inklusive seiner sozialen Komponente umfassend zu beleuchten, bedarf es mehrerer Tage. Und mehrerer Blickwinkel.
Und genau das bekommt Ihr in dieser Veranstaltung.
Den Schwerpunkt legen Chris und Daniel hierbei auf die vielen kleinen Details gerade beim praktischen Einfordern der Orientierung an der Leine (aka „Leinenführung“). Jahre der Erfahrung mit verschiedenen KundenInnen und Hunden haben gezeigt, dass oft winzige Details bereits riesige Unterschiede machen können.
Wann wendet man wohin? Wann bleibt man besser stehen, wann geht man weiter? Bei welchem Hund setzt man welche Schwerpunkte? Oder bei welchem Thema?
Und was hat das ganze eigentlich mit den „Glücksbärchis“ zu tun?

Neben all diesen Fragen erörtern die beiden auch Grundlegendes zur Didaktik der Leinenführung. Also wie vermittelt man was am besten an welchen Kunden? – Eben.

Auch wenn diese Veranstaltung insbesondere für (angehende) HundetrainerInnen gedacht ist, können fortgeschrittene HundehalterInnen daran teilnehmen. Die Voraussetzung ist, dass Eure Hunde keinerlei Aggressionsprobleme an der Leine mit Artgenossen haben. Für Leinenpöbler haben wir andere spezielle Veranstaltungen…

Für die aktive Teilnahme benötigt Ihr neben einem Hund auch noch eine 2 Meter lange Leine mit Karabinern auf beiden Seiten in der Gewichtsklasse Eures Hundes.
Soll heißen: so leicht wie möglich, so stabil wie nötig.

maximal 10 Teilnehmer

Kosten: 320,00 EUR aktiv (mit Hund), 280,00 EUR passiv (ohne Hund)